Griechische Arancini

Dauer: 60 Min
Schwierigkeit: Schwer
Made by: Steffen Sinzinger

Zutaten

4 Portionen

Arancini


1 Haushaltszwiebel oder 2 kleine Schalotten, fein gewürfelt
1 EL Olivenöl
500g Risottoreis (Arborio, Carnaroli oder Vialone)
50ml Weißwein
1 L Gemüsebrühe
Saft einer Limette
1 Zehe Knoblauch, geschält und angestoßen
Indisches Curry- Gewürz
1 Packung planted.chicken Kräuter & Zitrone, in Würfel geschnitten
40g Cashewkerne
Salz, Pfeffer
500g Pflanzenöl


Indisches Curry-Gewürz und Mangochutney

3g Koriandersamen
2g Fenchelsamen
5g Kreuzkümmel
18g Paprikapulver
8g Kurkuma
2 TL Garam Masala Salz
Pfeffer
1 Mango
2g Shichimi Togarashi - Chili-Pfeffer


Spinatsalat

250g Jungen Spinatsalat
15g Röstzwiebeln
7g Zitronensaft
14g Olivenöl
Salz, Pfeffer
150g Sojajoghurt
1 Limette
Salz, Pfeffer

Produkte in diesem Rezept

planted.chicken
Kräuter & Zitrone
Menge
1
3,99 €
18,14 €je 1 kg
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Lieferbedingungen beachten)
3,99 €

Zubereitung

1
Für das indische Curry-Gewürz: Die Koriandersamen, Fenchelsamen und den Kreuzkümmel in einer Pfanne erhitzen und vorsichtig rösten. Fein mörsern. Danach mit dem Paprikapulver, Kurkuma und dem Garam Masala vermengen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Für das Risotto: Die Cashewkerne in einer Pfanne goldbraun rösten und aus der Pfanne nehmen. Die Kerne grob hacken und beiseite stellen.
3
Das planted.chicken in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.
4
Einen weiten Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und das Olivenölzugeben. Die Zwiebelwürfel hinzugeben und glasig anschwitzen. Den Risottoreis hinzugeben und mit schwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Das indische Curry-Gewürz zugeben und unter Rühren auflösen. Den Weißwein reduzieren und die angestoßene Knoblauchzehe zugeben.
5
Die Gemüsebrühe nun nach und nach aufgießen und dabei hin und wieder rühren, damit der Reis nicht ansetzt und außerdem von allen Seiten quellen kann. Den Limettensaft hinzugeben und weiterhin die Gemüsebrühe zum Quellen des Reis zugeben und dabei ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Wenn das Reiskorn die gewünschte Garstufe erreicht hat, das Risotto in eine breite Schale geben und die planted.chicken Würfel sowie die Cashewkerne zugeben und vermengen. Mit Klarsichtfolie abdecken und diese auf dem Risotto andrücken und ein wenig auskühlen lassen.
7
Aus dem Risotto ca. 3-4 cm große Bällchen formen und im Froster anfrieren lassen. Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Bällchen mit dem Kadaifiteig einhüllen und in 170°C heißen Pflanzenöl ausbacken bis sie goldgelb sind. Danach in den vorgeheizten Ofen geben und für 10 Minuten fertig backen, bis sie im Kern heiß sind.
8
Für den Spinatsalat: Die Spinatblätter waschen und mit einer Salatschleuder schleudern. Den Zitronensaft mit dem Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unmittelbar vor dem Anrichten die Röstzwiebeln mit dem Spinat und dem Dressing nach Belieben vermengen und in einer Schale anrichten.
9
Für das Chutney: Die Mango schälen und das Fleisch längs am Kern vorbei herunter schneiden. Die Hälften in 5 mm Scheiben und danach 5 mm Würfel daraus schneiden. Die Würfel in eine Schale geben und zusammen mit dem Chili-Pfeffer abschmecken.
10
Für den Limettenjoghurt: Den Joghurt mit dem Abrieb der Limette vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ähnliche Rezepte

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

So funktionierts
Ab einer Warenkorbgrösse von 5 Produkten kannst du vom Abo profitieren. Ausgenommen sind Special Editions wie z.B. planted.braten oder Bundles und planted.chicken Curry
%
Spare mit dem Planted Abo 20%
Wir belohnen dich für deinen Einsatz mit einem Rabatt auf jede Lieferung.
Kleiner Einsatz, grosse Wirkung
Nach einer Mindestlaufzeit von 3 Lieferungen kannst du dein Abo jederzeit kündigen.
Noch mehr Impact
Besser für dich und den Planeten. Keine Zusatzstoffe, 100% pflanzlich.